Trakehner Gut Söl'ring

Trakehnerzucht mit Stil & Eleganz



Herzlich Willkommen!

Unser neuer Prämienhengst und der neue vierbeinige Hausherr im Stall trägt den Namen Abendtanz.

Seit Februar 2019 hat der Sohn des Hirtentanz seine eigens für ihn neu erbaute Residenz mitten im Stutenstall bezogen.

Wir schätzen uns glücklich eine solche Pferdepersönlichkeit in unserem Stall zu haben. Abendtanz blickt auf eine erfolgreiche Karriere im Turniersport zurück, die ihn als Trakehner Springpferdechampion und mit Siegen im S-Parcours sah. Hinsichtlich seiner Indices in der aktuellen "Zuchtwertschätzung Exterieur" zählt er zur ersten Garde der derzeit aktiven Trakehner Vererber. Ein Gesamtzuchtwert von 123 beinhaltet Typ: 111, Oberkörper: 128, Fundament: 123, Schritt: 121, Trab: 126, Galopp: 127 und einen Gesamteindruck von 128!

Damit eifert er seinem in S-Springkonkurrenzen häufig siegreichen und hochplatzierten Vater Hirtentanz und seiner in schweren Springen erfolgreichen Mutter Amazing nach.  

Seit Jahren befinden sich seine Kinder auf sportlichem Erfolgskurs! Einige aktuelle Beispiele:

Beim traditionellen Pfingstturnier in Langenleuba-Oberhain wurde das 2. Mitteldeutsche Springpferdechampionat entschieden. Nach drei Springpferdeprüfungen Kl. M als Qualifikationen qualifizierten sich die besten Pferde für das Finale, das als Springpferdeprüfung Kl. M mit Stechen nach Fehler und Zeit ausgeschrieben war.

Unter den zahlreichen Profispringreitern stellte die Vierte des diesjährigen Berufsreiterchampionates, Antje Schöniger aus Lengenfeld, die auch auf der Longlist für die Europameisterschaften der ländlichen Vielseitigkeitsreiter steht, im Finale die sechsjährige GIULIA von Abendtanz a. d. Germaine v. Herzruf vor. Mit der Wertnote 8,1 schaffte sie sicher den Einzug in das Stechen. Hier gewann sie dann mit einem schnellen und sicheren fehlerfreien Ritt das Mitteldeutsche Springpferdechampionat. Im Finale standen sechs deutsche Sportpferde, je drei Holsteiner und Hannoveraner, ein Westfale und ein Trakehner.

Der gekörte Trakehner Hengst LEBENSTRAUM v. Abendtanz-Heops bewies bei zwei weiteren Turnierautritten erneut seine Vielseitigkeit: Am Himmelfahrtswochenende belegte er in Feldbach Platz zwei in der KL V105. Bei seiner ersten internationalen M-Dressurprüfung im Rahmen des Dressurturniers am 8. Juni in St. Martin im Mühlkreis belegte der elegante Hengst einen sensationellen zweiten Platz von 23. Startern. Im Sattel stets seine Ausbilderin und ständige Reiterin Lea Siegl.

Auch das 15. Trakehner Bundesturnier in Hannover 2019 sah mehrere seiner Kinder in den verschiedensten Prüfungen siegreich oder hochplatziert. Stellvertretend sein gekörter Sohn SWEETWATER ZIETHEN, der in der Qualifikation für das Bundeschampionat des Deutschen Vielseitigkeitspferdes, einer Geländepferdeprüfung der Klasse L, mit einer Wertnote von 9,20 und vorgestellt von Sophie Leube den Silberrang eroberte.

Wir freuen uns auf seine Fohlen. Unsere Staatsprämien- und Prämienstuten Donauschwalbe, Herbstkönigin und Serafina af Engelholm wurden bereits im Natursprung erfolgreich von ihm gedeckt.


 

Axis TSF

E.H. Sixtus
Akansas

Hirtentanz


St.Pr.,Pr.St.u.E.St. Herzlani

Kostolany

St.Pr.,Pr.St.u.E.St. Herzchen



Kostolany

Enrico Caruso

Kapstadt

E.St. Amazing TSF



Astrid

Kassiber

Astoria von Totilas